Bringt Seljveta und Selatin zurück nach Hause! Kommt zur Kundgebung! Roma-Ehepaar nach 30 Jahren in Göttingen abgeschoben

21/07/2021 11:12 0 Kommentar

gö

Die Kinder sind geschockt. Am 30. Juni 2021, gegen 3h nachts, bricht die Polizei die Tür der Roma-Familie Islami auf, legt den Großeltern Handschellen und Fußfesseln an und setzt sie in einen Flieger nach Serbien, wo sie sich selbst überlassen bleiben.

Damit hat der Landkreis Göttingen zum wiederholten Male Roma abgeschoben und eine Familie getrennt. Erst im Dezember 2020 hatte die Stadt Göttingen einen hier geborenen jungen Mann alleine, ohne seine Familie, seine Freundin, seine Tochter, nach Serbien abgeschoben, wo er noch nie war. Jetzt ist es umgekehrt. Die Eltern wurden abgeschoben und die Kinder und Enkelkinder bleiben verwaist zurück.

Seljveta und Selatin lebten seit 30 Jahren in Göttingen und haben hier sechs Kinder aufgezogen. Auch einer ihrer Söhne, seine Frau und 3 kleinen Kinder sind nur geduldet und daher auch von Abschiebung bedroht. Die meisten Kinder und Enkelkinder lebten mit Seljveta und Selatin unter einem Dach und haben die Abschiebung miterlebt. Die Kinder und v.a. die Enkelkinder stehen unter Schock und wollen ihre Oma und ihren Opa zurück.

Abgeschoben wurden Seljveta und Selatin nach Serbien, obwohl sie dort nicht herkommen. Insbesondere Selatin ist chronisch krank – körperlich und psychisch. Seljveta ist die Schwester von Gani Rama, der vor zwei Jahren nach seiner Abschiebung von einem kosovo-albanischen Nationalisten am helllichten Tag in Priština ermordet wurde.

Bringt Seljveta und Selatin zurück nach Hause zu ihrer Familie!

Kommt zur Kundgebung am 22 Juli in Göttingen!

Treffpunkt 15h Ecke Cinemaxx /  Lokhalle.  Kundgebung vor der Ausländerbehörde des Landkreises Göttingen, Carl-Zeiss-Straße 5.

Roma Center e.V./ Roma Antidiscrimination Network

AK Asyl Göttingen

Flüchtlingsrat Niedersachsen

https://www.facebook.com/events/810748156473779?ref=newsfeed

Leave a Reply