14.07.2021: Der rassistische Apparat – Abschiebungen und Widerstand in Göttingen

13/07/2021 19:05 0 Kommentar

E5tOfVFX0AIgNGP

Am 14. Juli findet am zentralen Ort in Göttingen, dem Gänseliesel, eine gemeinsame Veranstaltung des Roma Antidiscrimination Networks, des AK Asyls und der Antifaschistischen Linke International statt.

Immer wieder werden nachts Menschen aus Wohnungen in Göttingen verschleppt und abgeschoben. Viel zu oft bekommen wir das nicht mit und Göttinger_innen verschwinden einfach. Es wehren sich jedoch auch immer wieder Betroffene und Unterstützer_innen gegen diesen staatlichen Rassismus. Der AK Asyl wird von langjährigen Erfahrungen mit den Behörden in Göttingen berichten, das Roma Antidiscrimination Network wird die langjährige Diskriminierung und Ausgrenzung von Roma in Deutschland ansprechen, eine weitere Person auf dem Podium wird eigene Erlebnisse als Geflüchteter mit Göttinger Behörden und Abschiebeversuche gegen ihn anprangern und die A.L.I. wird die Bürokratie des Bösen kritisieren.

Wann: 14.07.2021, 18h

Wo: Gänseliesel/ Markt vor dem Alten Rathaus, Göttingen

Die Veranstaltung ist teil der Reihe Die Bürokratie des Bösen – Niemand muss Ausländerbehörde sein. In der selben Reihe findet am 1. August mit dem RAN, der A.L.I. und Mitgliedern der Jüdischen Hochschulgruppe eine Fahrt zur Gedenkstätte Bergen-Belsen statt.

Leave a Reply