Baden-Württemberg schiebt weiter regelmäßig Menschen in den Westbalkan ab

02/03/2016 16:04 3 Kommentare

Baden-Württemberg schiebt weiter regelmäßig Menschen in den Westbalkan ab

Am 25.02. wurden 36 Kinder und 40 Erwachsene nach Mazedonien und Serbien abgeschoben.

Die Abschiebungen im Wochenturnus gehen weiter. Am Donnerstag, 25.02. wurden 36 Kinder (Eines jünger als drei Jahre) und 40 Erwachsene in den Winter nach Serbien und Mazedonien abgeschoben. Da 36 Kinder unter den Abgeschobenen waren ist davon auszugehen, dass ein Großteil der abgeschobenen Menschen Familien sind.
34 Abgeschobene sind Angehörige der Romaminderheit, die in den Ländern Serbien und Mazedonien häufig vielfältiger Diskriminierung ausgesetzt sind (zur Situation abgeschobener Roma in Mazedonien vgl. u.a. “abgeschobene Roma in Mazedonien”)
Auch in den folgenden Wochen werden weitere Abschiebungen nach Albanien, Kosovo, Serbien und Mazedonien. stattfinden. Aktion Bleiberecht veröffentlicht regelmäßig mögliche Abschiebungstermine auf seiner Internetseite.

  • Sammelabschiebungen
  • vom Flughafen Karlsruhe Baden-Baden
  • Do. 25.02.2016, Flug 10.10 Uhr | Skopje
  • Do.10.03. 2016, Flug 10.30 Uhr | Tirana
  • Do. 17.03.2016, Flug 10.00 Uhr | Pristina
  • Mi. 23.03.2016, Flug 10.10 Uhr | Skopje

 

Abschiebungen aus Baden-Württemberg gehen weiter

Am 21.01. wurden 29 Kinder und 37 Erwachsene in den Kosovo abgeschoben.

Die Abschiebungen im Wochenturnus gehen weiter. Am Donnerstag, 21.01. wurden 29 Kinder (Eines jünger als drei Jahre) und 37 Erwachsene in den kosovarischen Winter abgeschoben. Da keiner der abgeschobenen Menschen direkt aus einer LEA abgeschoben wurde, äußert Radio Dreyeckland die Vermutung, “dass es sich um Personen handelte, die schon einige Zeit in Baden-Württemberg waren.” 23 Abgeschobene sind Angehörige einer Minderheit.
Auch die folgenden Wochen werden Abschiebungen in die Länder des Westbalkans stattfinden. Aktion Bleiberecht veröffentlicht regelmäßig mögliche Abschiebungstermine auf seiner Internetseite.

 

3 Comments

  • Hallo

    Bin mal gespannt wie Demokratisch sie hier sind .Also .. ich habe ein Geschäft in Mannheim , Eizelhandel .Und seit der Flüchtlingskriese sind die Diebstähle rapide in die Höhe gegangen .Von 6 erwischten Dieben gehörten 4 zu den Roma .Oft ganze Roma Familien kommen ins Geschäft , lenken das Personal ab ,stecken alles rein was Marke ist ( Boss,Armani ).Wenn man sie erwischt werden sie oft sehr unverschämt , beschimpfen uns als Scheiß Deutsche und Nazis…
    Ich verstehe ja selber nicht , warum eine Gruppe die eh schon so unter so einem schlechten Ruf leidet diesen dann auch noch durch so ein benehmen bestätigt .Ich hatte zuvor nie etwas gegen Roma ,aber inzwischen bin ich Vorsichtig geworden wenn mit welche begegnen ,kann man es mir verübeln nach XX schlechten Erfahrungen ?
    Wenn ich dann sollche Seiten wie ihre sehe ;Bleiberecht für alle “wird mir Angst und Bange !! Ich gehöre NICHT zu denen die dann auch schiss zur AFD rennen weil ich Köpchen habe und mit diesen braunen nix zu tun haben will,aber ich kann es ; verstehen “ das einige Menschen nach schlechten Erfahrungen die ja oft nicht Ernst genommen werden dann zur AFD rennen .Statt die Leute vollstens zu überfordern mit ; alle bleiben , als her mit “ sollte man den Leuten das Gefühl geben das wer Kriminell ist auch gehen muss ,dass die hier Lebenden Ausländer auch wirklich die sind die ; gut “ sind .
    Ich weiß sie können mein Anliegen bestimmt überhaupt nicht nachvollziehen , wirkt auf sie sicher wie von einer anderen Welt ,aber ; alle bleiben “ ist nicht die Lösung die Welt besser zu machen .

  • Bernd Bock

    Hallo,

    Ich bin Flüchtlingshelfer in Bockhorn/Jadebusen in Niedersachsen. Wir haben hier viele Flüchtlinge vom Balkan. Ich bräuchte die letzten aktuellen Berichte zum Kosovo, Serbien, Bosnien und Herzegowina sowie Albanien. Sendet mir doch bitte den Link zu diesen Berichten.

    Ich vertrete auch eine Reihe von Roma aus diesen Ländern vor Gericht. Ihr würdet mir mit diesen Berichten wirklich weiterhelfen.

    Vielen Dank im Voraus.

    Mit freundlichen Grüßen

    Bernd Bock
    Flüchtlingshilfe Bockhorn
    Vor der Burg 18
    26345 Bockhorn
    0178/4774028
    04453/985745

Leave a Reply to Bernd Bock